Bücher auf Rechnung bestellen – Alle Infos auf einen Blick

 

Bücher im BücheregalLesen bildet! Bücher kann man also nicht genug haben. Bücher gibt es zur Genüge im Internet, aber gerade die Anbieter, bei denen man auf Rechnung kaufen kann, sind enorm beliebt. Verwunderlich ist dies nicht, denn es hat natürlich viele Vorteile und diese möchten wir hier genauer aufführen. Aber auch die Nachteile sollen beleuchtet werden. Des Weiteren listen wir Ihnen die Shops die Bücher auf Rechnung anbieten.

Vorteile um Bücher auf Rechnung zu bestellen

Zusammenfassung der Vorteile

  • Das Konto muss nicht belastet werden, wenn gerade kein Guthaben da ist
  • Man braucht nicht in Vorkasse zu gehen
  • Der Umtausch wird dadurch viel einfacher
  • sie zahlen erst wenn Ihnen die Ware gefällt, Fehlkaufrisiko gleich Null
  • sehr sicheres Zahlungsmittel

Die Vorteile alle zu benennen, ist nicht sonderlich schwer. Angefangen damit, dass man vielleicht gerade nicht die 50 Euro auf dem Konto hat, die der Kauf kosten würde. Vielleicht bekommt man erst in zwei Tagen Gehalt, möchte aber die Bücher schon vorab kaufen. Hier ist der Onlinekauf der Bücher auf Rechnung perfekt.

Außerdem ist es ja schon ärgerlich, wenn man immer in Vorkasse gehen muss, nur weil man gerne im Internet einkaufen möchte. Dies wäre somit gleich ein weiterer Vorteil für den Kauf auf Rechnung.

Zudem ist der Rechnungskauf nicht nur sehr beliebt, nein er ist auch sehr sicher. Es müssen keine sensiblen persönlichen Daten wie Kreditkartennummer etc. angegeben werden.

Sollte Ihnen das bestellte Buch doch nicht zusagen, kein Problem. Sie senden es einfach zurück. Gut das Sie noch nichts bezahlt haben. Lediglich die Versandkosten müssen Sie tragen.

Nachteile beim Rechnungskauf von Büchern

Zusammenfassung der Nachteile

  • Schufa & Bonitätsprüfung wird meist durchführt
  • bei Rechnungsverzug drohen Mahnungen
  • Überblick bei vielen Einkäufen auf Rechnung geht schnell verloren
  • oftmals kein Rabatt
  • Gefahr zu viel zu bestellen ist gegeben

Natürlich sind mit Vorteilen auch Nachteile verbunden. Aber bei dem Kauf der Bücher auf Rechnung, sind nicht viele Nachteile gegeben.

Der größte Nachteil dürfte wohl der sein, dass man eventuell abgewiesen wird. Natürlich muss der Verkäufer die Schufa & Bonitätsprüfung durchführen. Wer negativ auffällt, kann auf keinen Fall online Bücher auf Rechnung kaufen.

Ein weiterer Nachteil ist der, dass Rechnungen auch schnell vergessen werden und durch Mahnungen die Summe noch höher ausfällt.

Auch dass man als Käufer auf Rechnung keinen Rabatt wie Sofortzahler bekommt, kann zu einem Nachteil werden.

Weiterhin sollte man darauf achten nicht zu viel auf Rechnung zu bestellen, nur weil diese ja erst später fällig wird. Dadurch kann zudem der Überblick von zu begleichenden Rechnungen schnell verloren gehen.

Voraussetzungen / Einschränkungen als Neukunde beim Rechnungskauf von Büchern

Als Neukunde haben Sie bei vielen Shops einige Einschränkungen und Voraussetzungen. Die Grundvoraussetzung ist, dass Sie über Bonität verfügen. Oftmals wird Neukunden der Kauf per Rechnung erst nach der ersten Bestellung gewährt. Weiterhin müssen Sie als Neukunde mit einem Warenkorblimit rechnen. Dieses wird erst reduziert oder aufgehoben nach erfolgreichen Begleichen vorangegangener Rechnungen.

Bedingungen für den Rechnungskauf von Büchern

    Bestimmte Bedingungen sind die Voraussetzung um Bücher auf Rechnung kaufen zu können.

    • Sie müssen volljährig sein. Der Händler hat nur so die Möglichkeit juristisch gegen Sie vorzugehen, sollten Sie in Rechnungsverzug kommen.
    • Es muss Bonität vorhanden sein
    • Liefer- und Versandadresse müssen identisch sein.
    • Die meisten Shops liefern nicht an Packstationen. Dies dient dem Schutz vor Betrügern.
    • Manchmal müssen Sie schon eine Bestellung getätigt haben um den Rechnungskauf angeboten zu bekommen.
    • In den meisten Shops können Sie beim Rechnungskauf keine Gastbestellung aufgeben

Schufa & Bonitätsprüfung bei der Bestellung auf Rechnung

Zum Schutz vor nicht bezahlten Rechnungen führt der Shopbetreiber meist eine Schufa und Bonitätsprüfung durch. Ist die Schufaauskunft negativ wird Ihnen der Kauf von Büchern auf Rechnungen verwehrt bleiben.

Alternative Zahlungsmethoden

Wer übrigens bei dem Kauf auf Rechnung abgelehnt wird, kann meist via PayPal zahlen, was eine sehr sichere Überweisungsmethode ist und schnell geht. Oder man nutzt die gute alte Überweisung. Grundsätzlich muss darauf geachtet werden, was der Verkäufer für Zahlmethoden akzeptiert. Dann kann man sich eine Variante aussuchen, die einem am meisten zusagt. Die häufigsten Zahlarten sind:

  • Vorkasse
  • per Nachnahme
  • Kreditkarte
  • Pay Pal
  • Sofortüberweisung
  • Ratenkauf

Ratenkauf als Alternative zum Rechnungskauf

Sollte der einkauf ihr momentanes Budget übersteigen, sie möchten aber auf die Bestellung nicht verzichten, käme der Ratenkauf für Sie in Betracht. Da die meisten Shops jedoch recht hohe Zinsen haben sollte man hier auf externe Ratenkreditgeber zurückgreifen. Wir haben Ihnen diverse Anbieter mit günstigen Ratenkrediten aufgelistet.

Informieren Sie sich über die Vor- und Nachteile eines Ratenkredites & vergleichen Sie Ratenkredite

Fazit

Für viele Käufer werden die Vorteile überwiegen, wenn es um den Kauf der Bücher auf Rechnung geht. Aber man sollte sich trotzdem die Nachteile anschauen, bevor man den Kauf tätigt. Wer in der Schufa negativ aufgeführt wird, braucht den Kauf auf Rechnung erst gar nicht für sich nutzen! Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich Verkäufer absichern und erst einmal die Bonitätsprüfung durchführen. Bei hohen Rechnungssummen empfiehlt sich eventuell die Zahlart Ratenkauf.