Friseurbedarf auf Rechnung können Sie hier bestellen – Aktuelle Shopübersicht 2017

 

Friseurbedarf auf Rechnung bestellen – Alle Infos auf einen Blick

Die Sparte Friseurbedarf ist facettenreich bestückt. Mitunter werden die Interessenten gleich mit 50.000 Artikeln konfrontiert. Natürlich muss man nicht den ganzen Laden leer kaufen, aber ein Profifriseur muss tagtäglich auf ein großes Sortiment zurückgreifen können. Schließlich möchte ein gestandener Friseurmeister die Belange seiner Kunden mit vollster Zufriedenheit erfüllen. Folglich geht der Friseursalon auf Schnäppchenjagd. Dabei wird er stets fündig. Vor allem die Onlinehändler präsentieren ein breit gefächertes Warenangebot. Die Option Friseurbedarf auf Rechnung bestellen wird bevorzugt ausgewählt. Warum das so ist, dass möchten wir uns im nächsten Abschnitt genauer ansehen.

Vorteile, Friseurbedarf auf Rechnung zu bestellen

Zusammenfassung der Vorteile

  • schnelle Lieferung der Bestellung
  • keine Offenlegung von sensiblen Bankdaten nötig
  • bei Bedarf kann das 14-tägige Rückgaberecht in Anspruch genommen werden

Wer einen Friseursalon eröffnen möchte, der muss sich entsprechend ausrüsten. Nicht nur Kämme, Scheren oder Shampoos stehen dabei im Vordergrund. Zum Friseurbedarf gehören natürlich auch Geräte. Ein Föhn, Lockenstab oder Glätteisen ist für einen Friseur-Profi unabdingbar. Schnell kommt dabei eine hohe Summe zusammen. Nun heißt es vergleichen und Augen offen halten. Die meisten Verbraucher oder Gewerbetreibende plädieren für die Option Friseurbedarf auf Rechnung bestellen.

Diese Gangart hat Vorteile. Wer sich für diese Variante entscheidet, der kann davon ausgehen, dass die Bestellung unverzüglich bearbeitet wird. Obendrein darf sich der Besteller über eine zeitnahe Lieferung der Ware freuen. Beim Friseurbedarf auf Rechnung kaufen müssen keine sensiblen Kontodaten gegenüber dem Händler angegeben werden. Ist mit der Bestellung etwas nicht in Ordnung, dann kann das 14-tägige Rückgaberecht in Anspruch genommen werden.

Nachteile beim Rechnungskauf von Friseurbedarf

Zusammenfassung der Nachteile

  • Kunde muss abwägen, wie hoch das geplante Budget sein darf
  • auf eine pünktliche Bezahlung der Rechnung achten
  • bei Zahlungsverzögerungen drohen unnötige Mehrkosten
  • für den Onlinehändler bleibt ein gewisses Restrisiko

Onlinehändler gehen bei der Zahlungsvariante Friseurbedarf auf Rechnung kaufen mitunter ein hohes Risiko ein. Daher muss das Versandhaus bereits im Vorfeld abschätzen, welche Konditionen er beim Einkauf auf Rechnung zulassen kann. Erfahrungsgemäß haben etliche Onlinehänder gewisse Vorsichtsmaßnahmen eingeführt. Beispielsweise werden die Zahlungsziele enger gefasst.

Eine Einschränkung bezüglich der Bestellhöhe wird in der Praxis ebenso mit in Erwägung gezogen. Bonitätsprüfungen und Scoring gehören zum Tagesgeschäft außerdem mit dazu. Trotzdem bleibt für den Händler immer ein Restrisiko zurück. Der Kunde hingegen muss aufpassen, dass er sein geplantes Budget nicht übersteigt. Das geht oftmals schneller als man denkt.

 

Bedingungen für das Bestellen von Friseurbedarf auf Rechnung

    Weil für den Händler von Friseurbedarf ein gewisses Risiko mit dem Rechnungskauf einhergeht, wird dieser nur bestimmten Kunden gewährt. Viele Anbieter rufen ähnliche Vorausetzungen auf, bevor Sie einen Kauf auf Rechnung zustimmen. Zu den häufigsten Bedingungen zählen:

    • Nur Volljährige können Sie diese Zahlart nutzen
    • Deren Zahlungshistorie muss einwandfrei sein, keine Auffälligkeiten bei Schufa oder Infoscore
    • Rechnungs- und Lieferadresse müssen identisch sein
    • Bei einigen Shops ist der Rechnungskauf Bestandskunden vorbehalten

    Schufa & Bonitätsprüfung bei der Bestellung auf Rechnung

    Weil guter Friseurbedarf auch seinen Preis hat, kann sich bei einer Bestellung schnell eine nicht unerhebliche Summe zusammen kommen. Daher sichern sich die Händler ab, indem Sie eine eingehende Bonitätsprüfung der Kunden vornehmen. Dabei werden Daten zur Zahlungshistorie sowie eventuelle Zahlungsausfälle an den Händler gemeldet. Dass der Händler Ihre Daten mit der Schufa abgleichen kann, wird meist durch die AGB geregelt. Wenn Sie diesen nicht zustimmen, geschieht kein Datenaustausch. Allerdings werden Sie dann auch nichts im entsprechenden Shop bestellen können.

    Alternative Zahlungsmethoden

    Neben dem Ratenkauf stehen interessierten Kunden auch andere Zahlungsmethoden offen. Die gebräuchlichsten finden Sie in der nachstehenden Übersicht:

    • Sofortüberweisung
    • Vorkasse
    • Pay Pal
    • per Nachnahme
    • Bankeinzug
    • Kreditkarte
    • Ratenkauf

    Ratenkauf als Alternative zum Rechnungskauf

    Mit der Option Ratenkauf kann man das eigene Tempo zur Begleichung einer Rechnung bestimmen. Eine wunderbare Sache. Damit bleibt man als Kunde flexibel und kann auch eine Bestellung mit einer höheren Summe tätigen.

    Informieren Sie sich über die Vor- und Nachteile eines Ratenkredites & vergleichen Sie Ratenkredite

    Fazit zum Rechnungskauf

    Friseurbedarf auf Rechnung bestellen ist ohne Zweifel ein verlockendes Angebot für den Kunden. Wenn die Ausgangsbasis beim Besteller stimmt, dann kann bei dieser Zahlungsart nichts schief gehen. Gerät der Besteller allerdings mit der Bezahlung ins Hintertreffen, dann können unnötige Mehrkosten entstehen. Für den Händler ist diese Option immer ein Spagat. Er muss auf die Zusagen seiner Kunden vertrauen. Folglich bleibt ein gewisses Restrisiko bei jeder Bestellung zurück.